Modul Schmerzen

 

Zielgruppe: Menschen mit geistiger Behinderung

8 Unterrichtseinheiten

Zielgruppe: Mitarbeitende

8 Unterrichtseinheiten

Möglichkeit einer integrativen Veranstaltung

"Es tut weh!"

 

Das hat wohl jeder schon einmal gesagt.

 

"Tut es sehr weh?" 

 

Was mir weh tut, spürt ein anderer kaum. Was andere als großen Schmerz bezeichnen, ist doch nur eine Kleinigkeit! Wer hat recht?

 

                                               Beide!

 

Wir nehmen Schmerzen ganz unterschiedlich stark - also individuell - wahr. Es geht nicht darum zu urteilen, ob jemand große oder nur geringe (und damit nicht behandlungswürdige) Schmerzen hat. Wie stark der Schmerz ist, weiß nur der Kranke/Verletzte. Seinen Schmerz nehme ich wahr und seine Schmerzeinschätzung nehme ich ernst und reagiere darauf.

 

Was tut genau weh?

 

Es tut weh, wenn ich mir mit dem Messer in die Hand schneide.

Es tut weh, wenn Freunde sich von mir abwenden.

Es tut weh, wenn ich meinen Arbeitsplatz verliere.

Es tut weh, wenn ich Sorgen habe und nicht mehr ein noch aus weiß.

 

Es gibt also mehr als körperliche Schmerzen.

 

Stichworte zu diesem Modul:

vier Dimensionen des Schmerzes - Schmerzskala - Individualität von Schmerzen - Ausdruck von Schmerzen