Aufbau der Module

1. Fortbildung für Ihre MitarbeiterInnen (= Zielgruppe: Mitarbeitende)

 

Sie können als Inhouse-Seminare nach einer Einführung in Palliative Care (Grundlagen) und die Besonderheiten bei Menschen mit geistiger Behinderung im Bereich Palliative Care (1 Tag = 8 Unterrichtseinheiten) verschiedene Module buchen und bestimmen damit, wie viele Einheiten/Module in drei, vier oder mehreren Tagen (auch z.B. einmal fünf Tage oder zweimal vier Tage) die Fortbildung bei Ihnen umfassen soll.

 

Sie bestimmen auf Grund Ihrer Abläufe und Möglichkeiten, ob Sie die maximale Teilnehmerzahl ausschöpfen wollen, wie viele Mitarbeiter Sie zur Inhouse-Schulung delegieren und wann diese Schulungen stattfinden. Ihnen fallen damit für Ihre Mitarbeiterinnen keine Wegezeiten für mitunter sehr lange Anreisen und keine zusätzlichen Fahrt- und Übernachtungskosten an.

 

Sie kennen Ihre Mitarbeiter, deren Fragen und Fortbildungsbedarf genau und buchen nur die Module, die Sie wirklich im Alltag brauchen. Lassen Sie sich von uns beraten!

2. Fortbildung für Menschen mit geistiger Behinderung

 

Auch für die von Ihnen betreuten Menschen mit geistiger Behinderung können Sie bei uns zum Themenkreis Palliative Care Fortbildungen buchen. Es gibt auch für diese Zielgruppe eine Einführung in Palliative Care, nach der Sie dann Module ergänzend folgen lassen können. Es sind nicht alle Module für Menschen mit geistiger Behinderung geeignet - einen entsprechenden Hinweis finden Sie jeweils auf den Seiten der Module. Die Inhalte der Module sind den (erwarteten) Möglichkeiten von Menschen mit geistiger Behinderung angepasst. Voraussetzung für eine Teilnahme an diesen Fortbildungen ist eine gute (laut-)sprachliche Kommunikationsfähigkeit und auch Gruppenfähigkeit. Methodisch sind diese Module anders aufgebaut als für Ihre MitarbeiterInnen.

 

Bitte beachten Sie, dass die Menschen mit geistiger Behinderung von Assistenten/Alltagsbegleitern, die sie gut kennen, begleitet werden müssen, wobei Sie einschätzen müssen, ob eine 1:1 Begleitung nötig ist.

3. Integrative Fortbildungen für Menschen mit geistiger Behinderung und Mitarbeitende

 

Module, die auch für Menschen mit geistiger Behinderung geeignet sind, können Sie ebenfalls integrativ - d.h. für beide Zielgruppen gemeinsam in einem Seminar buchen. Bitte beachten Sie, dass inhaltlich und methodisch auf Menschen mit geistiger Behinderung eingegangen wird. Es ist möglich, nachmittags oder am folgenden Tag für Ihre Mitarbeitenden vertiefende Unterrichtseinheiten zu diesem Thema durchzuführen. Lassen Sie sich von uns beraten!