Das Angebot an Fortbildungen und Beratungen gibt unserem multiprofessionellen Team den Namen:

Palliative Care - Ethik - Mundmotorik

 

 

Das Team PEM bietet als Inhouse-Seminare Fortbildungen und Beratungen für

 

  • Mitarbeitende in Einrichtungen der Behindertenhilfe und der Altenhilfe,
  • Menschen mit geistiger Behinderung,
  • Betreuer und Angehörige.

 

 

 

Wir haben als Logo das Blatt eines Ginkgos gewählt, der vielen Kulturen als Symbol für Stärke, Hoffnung und Freundschaft gilt, die jedem Menschen auch in seiner letzten Lebensphase zuteil werden und ihn begleiten sollten.

Palliative Care als multiprofessioneller Ansatz sieht den Schwerkranken, Sterbenden und seine Angehörigen unter vielen verschiedenen Blickwinkeln. Alle Perspektiven zusammen ergeben ein Hilfs- und Unterstützungsangebot für die individuelle Begleitung und Versorgung. Den mannigfachen Aspekten von Palliative Care wollen wir mit den links aufgeführten Themen nachgehen.

 

Durch Inhouse-Seminare erlangen viele Ihrer Mitarbeitenden gleichzeitig einen gleichen Informations- und Wissensstand und können in den Veranstaltungen durch den kollegialen Austausch den tragenden Grundstein für die Entwicklung einer Kultur der palliativen Begleitung in Ihrer Einrichtung legen, auf den sie nach und nach weiter aufbauen können.

 

Menschen mit geistiger Behinderung sind ebenso durch das Team PEM als Zielgruppe angesprochen, da sie in ihrem Lebensumfeld ebenfalls mit Fragen aus dem Bereich Krankheit - Alter - Sterben - Tod - Trauer konfrontiert sind und auch in diesem Bereich Begleitung, Information und Hilfe benötigen. Dem Team PEM geht es in der Bildungsarbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung um wahrhaftige und verläßliche Informationen in einfacher Sprache und die Vermittlung durch einen möglichst hohen Anteil an praktischer Anschauung und Erfahrung.

Informieren Sie sich über uns und unser Angebot und nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!